|------- Gedichte ---------| |==== |------- Gedichte ---------| |------- Gedichte ---------| |==== |------- Gedichte ---------| |------- Gedichte ---------| |==== |------- Gedichte ---------| |==== |------- Gedichte ----

Uhrzeit/ 01:13:56 // Datum/ 2019:Oct:21 / letzte Änderung




Winterregen

Aus den Wolken Regen
Wo her denn sonst?
Nässe auf den Straßen,
in Gesichtern und auf Wegen.
Gedanken, entlang der Lichterreihen,
Die verängstigt in den Köpfen saßen.
Erklingt der versoffene Sound,
an der Weihnachtspyramide,
aus den Weihnachtstrinkerreihen.
Glühwein, Punsch, Rehlein, Elch
und Rostbratwurst,
noch mehr Glühweindurst.
Am Fuße des geil geschmückten
Weihnachtsbaume hin gekotzt.
Jeder denkt es, mancher hofft,
ersehnt wird auch so oft,
gemütlich, im Familienbeisammensein,
am Weihnachtsbaum, die Glocken klingen,
Bäuche vollgestopft zum Weihnachtssingen.
Oh du selige, geschenkebringende,
ganz nach Gemütlichkeit und Geiste ringende,
Familienweihnachtszeit.
Wenn die langen Nächte dann
weggetrunken, ausgesungen, verschenkt
und der Familienstreit geschlichtet,
die Tage wieder länger werden
und die Gemüter auf den Frühling hoffen,
denk so manchen an den Punsch,
auch an den Glühwein,
den er auf dem Weihnachtsmarkt gesoffen.


Dezember/2015



© Jörg Segger