|------- Gedichte ---------| |==== |------- Gedichte ---------| |------- Gedichte ---------| |==== |------- Gedichte ---------| |------- Gedichte ---------| |==== |------- Gedichte ---------| |==== |------- Gedichte ----

Uhrzeit/ 09:00:04 // Datum/ 2019:Sep:17 / letzte Änderung




Unser täglich Brot

Unser täglich Brot.
Lange nichts von Napoleon gehört? Gut der ist tot!
Lange nichts von BSE gehört? Ausgerottet, gibt es nicht mehr?
Lange nichts vom Fleischskandal gehört? Gibt wohl kein Ekelfleisch mehr?


Man! Ich könnte kotzen, denke ich an all die schönen Grillwürste, bevor ich wusste, was da rein gefegt wurde. Der Kosten wegen muss ich kotzen. Denke an all die Scheiße, die ich wohl schon gefressen habe.
Entschuldigung. Ich bin im gesetzten Alter und werde mich zusammen reißen.
Mich gewählter ausdrücken. Was sollen die jungen Damen von mir denken?
Trotzdem ist es wahr!

Damals, auf der Grillfete.
Ich sah das Fleisch der schönen Nachbarin. Ihres und das vom Aldi, dass sie grillte. Näher betrachtet: War` s nicht so lecker.

Kotzen. Fressen und kotzen. Haben die Römer schon gemacht. Jedenfalls in den oberen Familien war das üblich. Den Bauch vollgeschlagen und wenn was Neues, leckeres aufgetragen wurde, dann ging man vorher kotzen. Im Notfall kitzelte man sich im Hals, solange bis man den Magen frei kotzen konnte.
Kotzer, die Römer.
Haben tolle Steinbauten hingestellt in Rom … Gut das Kolosseum ist schon etwas angenagt … ja aber als das neu war, war es schön.

Kotzen. Ich liebe Kühe. Besonders Schweizer Kühe. Die niedlichen kleinen besonders. Wenn wir Milch und Käse haben wollen, werden die meisten Kälbchen früh von der Mutter getrennt, gemästet und geschlachtet. Wie? Lecker Kalbsfleisch?
Klar. Immer rein in den dicken Bauch.
Ja, wir haben Probleme … wo anders wird gehungert und wir machen uns um eine paar niedliche Kälbchen Gedanken.
Man du! Ein Kilogramm Fleisch für 2 Euro irgendwas! In der Schweiz muss man mehr bezahlen.
In der EU werden die Bauern subventioniert, damit sie die Landschaft weiter pflegen können und nicht selber verhungern. Das ist doch auch zum kotzen!

Gut, dafür gehen unsere Steuern dahin. Wir bezahlen das also trotzdem.
Auch das billige Fleisch! Wird hin und her gekarrt. Ekelfleisch wird dann mit irgend was, vielleicht auch Abfällen gestreckt.

Ich kaufe Bio.
Trotzdem.
Eine Bio- Kuh und ein Bio- Schwein wird auch gemordet!
Mann, ich hab die kahlgefressen Hühner gesehen. In den engen Ställen. Keine Federn mehr. Ich musste kotzen.


Wir Menschen sind Allesfresser.
Kein Wunder, das es immer mehr Menschen gibt, die keine Allesfresser mehr sein wollen. Bio- Eier. Ich sag nur Bio- und Eier.

Auch so was!
Weiß jeder.


Ich könnte kotzen. Es gibt so viele Koch- Shows. Zum kotzen, wenn die Fettsäcke dann die aus den Tieren herausgeschnittenen Muskeln braten und sich den Bauch streicheln, den Leckeren Sabber aus dem Mund tropfen lassen.
Ja, Essen, gut essen ist auch Kultur!
Ja schon. Aber ...
Vegetarier.

Was isst man da? Pflanzliches, auch Käse, Eier ..kein Fleisch...
Das, wofür keine Tiere getötet werden, nicht leiden müssen. Also dürfte man ja auch kein Käse essen. Veganer?

Sechs bis acht Prozent der Deutschen ernähren sich ohne Fleisch, essen nichts Gekochtes oder nur das, was ihnen die Natur freiwillig gibt.
Gebildete, junge, in Großstätten lebende Menschen sind Vegetarier. Ungefähr 6 Millionen Menschen in Deutschland.


Friss,
fülle deinen Pansen,
mit Nahrung nur von Pflanzen,
kein Tier,
Käse oder Ei.
Du fühlst dich gut,
wirst älter,
bleibst schlank.
Das macht der Pflanzenbrei.
Sei so gut,
Tiere, lass sie leben.
Hab Mut.
Dann bist du,
glaub es mir,
auch weniger krank.

Die Mönche haben aus vegetarischen Gründen Bier gebraut. Für die Fastenzeit. Das ist gut so! Vegetarier aller Länder vereinigt euch!


JS Dezember 2014



© Jörg Segger